LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaRachel Labarama AILabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Flohmarkt   Fotos   Ask Rachel

  >  Themen-Gruppen   >  Comeback des Sozialismus?   >  na ja, der Trabi und Umweltschutz?
Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Comeback des Sozialismus?

Login, um beitreten und schreiben zu können!

4 Mitglieder, 10 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: na ja, der Trabi und Umweltschutz?

17.04.2018 22:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin

und die Reisefreiheit?


Große Ansicht



17.04.2018 22:12        martin Geteilt in Profil Profil martin

18.04.2018 21:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Klingt wohl besser als es war.
;-)


12.04.2019 07:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! SC  snafu celine
Zumindest war der freie Fall nach unten
begrenzt.Im Neoliberalismus wird wie
in jedem Pyramidensystem durch Angst
regiert.Getreu dem Motto:
Als sie die Kommunisten abgeholt haben,habe ich nichts getan,ich war ja
kein Kommunist.Als sie die Sozialisten
abgeholt haben usw.
Ulrike Herrmann: Hurra, wir dürfen zahlen(Der Selbstbetrug der Mittelschicht)
www.youtube.com/watch?v=XPznz-_OG-s
(Video hier anzeigen)


12.04.2019 08:55 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Natürlich hat die Marktwirtschaft (mehr oder weniger sozial) auch ihre Schattenseiten, aber der Kommunismus hat abgesehen vom Fehlen jeglicher demokratischer jede Privatinitiative im Keim erstickt. Ausserdem ist Kommunismus eh ein falscher Begriff, weil weder die Kommunarden in Paris noch Marx hätten sich in der DDR wohl gefühlt.


12.04.2019 09:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! SC  snafu celine
Das Problem dürfte eher das VEB
gewesen,wer nur abstrakt für
etwas verantwortlich ist,ist es
meistens wenig.
Es geht auch anders-MONDRAGON ist eine Genossenschaft deren Chefs von den Mitarbeitern abgewählt werden können.
www.genonachrichten.de/mondragon-zu-gast-bei-raiffeisen/
www.mondragon-corporation.com/de/


12.04.2019 09:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Na ja, ich sehe das Problem eher in der "Charakterstruktur" des Menschen als in Rchtsformen - da es offenbar zu den "Grundausstattungen" der Menschheit gehört, andere übertrumpfen zu wollen, wird man das individuelle Streben nach mehr Macht, Geld, Anerkennung, etc nie ausschalten können, der "Neue Mensch", oder wie die Kommunisten ihre gesellschaftliche Utopie bezeichnet haben, ist daher per se zum Scheitern verurteilt


12.04.2019 10:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! SC  snafu celine
Der Mist begann so richtig mit Lenin und der Diktatur des Proletariats,wenn die Grundbedürfnisse eines Menschen,auch emotionaler Natur abgedeckt sind hat die Masse wenig Neigung zu destruktivem Handeln,wir sind eigentlich vom Wohlstand her in einer Nachmangel-Gesellschaft,die wenigen wirklichen Machtgierigen hätten
in einer basisdemokratischen Gesellschaft nur zeitweise Einfluß,dazu braucht man keinen
neuen Menschen.Der gewöhnliche Arbeiter
will schlicht Vorarbeiter werden weil
er darin den nächsten möglichen Schritt sieht seine Lage (Leidensdruck) zu verbessern,sowie eine gewisse Sicherheit zu erreichen.
Solidarität mit Anderen wird wenig
abstrakt wahrgenommen,siehe Dunbar-Zahl.
de.wikipedia.org/wiki/Dunbar-Zahl


12.04.2019 10:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Ich glaube dennoch, das du den Drang des Menschen, andere auszustechen, zu übertrumpfen und sich selbst zu erhöhen, unterschätzt - ist ja im Tierreich genaus so - schau dir das Balzverhalten der Vögel oder die Brunftkämpfe unter Säugetieren an. Die genetisch eingeprägten Verhaltensmuster wird man so schnell nicht los


12.04.2019 11:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! SC  snafu celine
Normalerweise endet der Revierkampf
unter Säugern mit einer Unterwerfungsgeste,bis auf Menschen,Ameisen und Spinnen
fällt mir nichts ein bei dem Mitglieder einer Art sich bis zum Tod
bekämfen.Ich glaube eher das Menschen sich wegen der Fähigkeit
zu kooperieren weiter entwickelt
haben(Reziproker Altruismus).
Der stärkste Neandertaler hätte
sich nach Freßorgien und massenhaften Weibchen begatten zu
Tode gelangweilt,hat er deshalb das Rad erfunden?


12.04.2019 13:18 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Intressant, dass du das Rad erwähnst. Ich habe mal mit einer Kulturanthropologin darüber geredet, warum die hochentwickelten Azteken und Inkas nicht das Rad erdacht haben - sie meinte, dass es vor allem für die Inkas keinen Bedarf an dieser Erfindung gegeben hätte, da das Lama auf den steilen Hängen ein optimales Transportmittel war. Ich bin mir da nicht so sicher, weil der Mensch euch Dinge erfindet und ausdenkt, die in der damaligen Zeit keinen unmittelbaren Nutzen hatten, als Beispiel fällt mir die Infinitesimalrechnung von Leibnit ein, für die es in seinen Gedanken keine unmittelbare, verwertbare Anwendung gab - anders als bei Newton, der gleichzeitig die "Fluxionsrechnung" erfunden hatte, die hatte in seiner Welt eine unmittelbare Anwendung, da er damit die Kräfte, die auf einen Körper wirken, definieren konnte.
zu den Neandertalern: die waren gar nicht solche Dumpfbacken - angeblich waren deren Jagdwaffen denen des modernen Menschen überlegen, vielleich hat die Kulturanthropologin recht, es gab in der Eiszeit vermutlich keinen Bedarf, das Rad zu erfinden. Säugetiere - enden Kämpfe um das Harem bei Löwenmännchen nicht oft auch tödlich?


Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

28.02.2024 13:32 von kreutzer in Gruppe Elektroautos
Apple Elektroauto: Kein Titan

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

26.02.2024 12:38 von martin in Gruppe Radfahren
Urban Biking

24.02.2024 23:23 von martin in Gruppe Zoologie
Rindviecher

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^