LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

miggks_Blog


22 Mitglieder, 3152 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

Umgang x. Teil

02.09.2020 13:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  ON! miggk

Nach dem Gerichtsbeschluss würde morgen der 1. Umgang nach dem Urteil beginnen. Und es fängt jetzt schon "gut" an.
-
Von der Mutter kommt nun, dass er nicht wie im Beschluss festgelegt am Do. kommt, sondern, dass ich die Möglichkeit hätte, ihm am Freitag 17:00 Uhr abzuholen.
-
Rein rechtlich ist das ein Verstoß gegen den Beschluss und mit einem Bußgeld bzw Haftstrafe bedroht.
-
Was heißt das außerdem?
Laut dem Beschluss habe ich die Pflicht, ihn vom Bus abzuholen. Jetzt muss man hier relativieren, denn für 12-jährige ist das bestimmt furchtbar peinlich, wenn sie vom Bus abgeholt werden. Daher bin ich verpflichtet, ihn zum Zeitpunkt nach der Schule Zuhause in Empfang zu nehmen.
Außerdem muss ich ihn bei Bedarf von der Schule / Zuhause abholen, aber zu den Zeitpunkten der Termine. Nicht jedoch, wenn man von der Gegenseite andere Termine "vorschlägt" und unter Umständen diese zur Pflicht machen würden.
-
Wenn ich diesem Ansinnen nachgeben würde, wäre ich für alle Zeiten erpressbar. Oder seht Ihr das anders?

02.09.2020 14:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 4    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! Dino
Wenn die Situation derart verfahren ist, dann würde ich mir keine Ratschläge von irgendwoher holen, sondern entweder von darauf spezialisierten Organisationen oder vom eigenen Rechtsvertreter - zu groß ist die Gefahr, dass du Dich jetzt durch Fehlverhalten, aber auch durch schweigende Akzeptanz diverser Spielchen der Gegenseite, ins Knie schiesst.

02.09.2020 14:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 02.09.2020 14:23 Dino
Wenn die Situation derart verfahren ist, dann würde ich mir keine Ratschläge von irgendwoher holen, sondern entweder von darauf spezialisierten Organisationen oder vom eigenen Rechtsvertreter - zu groß ist die Gefahr, dass du Dich jetzt durch Fehlverhalten, aber auch durch schweigende Akzeptanz diverser Spielchen der Gegenseite, ins Knie schiesst.

Alles getan.
Die Organisiation ist die ISUV (Interssensverband Scheidung und Unterhalt).
Mit der RAin habe ich die rechtlichen Dinge abgeklärt.
-
Für mich sind geltende Termine Do und Fr nach der Schule, Sonntag 17:00 Uhr und Ferienbeginn / Ferienende.

medienschiff.de
Corona Stilblüten - Seltsamkeiten in Virus-Zeiten

Privates aus der Pandemie, oder ging dir das auch so? Wie man ständig die Laufrichtung ändert, gegen alle verfügbaren Wände rennt und sich dabei trotzdem amüsiert. Schmunzel mit, E-Book nur 99 Cent!



weiter...

02.09.2020 15:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 02.09.2020 14:35 miggk
Alles getan.
Die Organisiation ist die ISUV (Interssensverband Scheidung und Unterhalt).
Mit der RAin habe ich die rechtlichen Dinge abgeklärt.
-
Für mich sind geltende Termine Do und Fr nach der Schule, Sonntag 17:00 Uhr und Ferienbeginn / Ferienende.

ich kann mich dem Rat des @Dino nur anschliessen - wer weiss, was sich der Rechtsverdreher der Gegenseite alles ausdenkt, um dir eine Falle zu bauen - und deine Ex scheint ja nur darauf zu warten, dass du einen "Fehler" machst.

02.09.2020 15:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 02.09.2020 15:08 martin
ich kann mich dem Rat des @Dino nur anschliessen - wer weiss, was sich der Rechtsverdreher der Gegenseite alles ausdenkt, um dir eine Falle zu bauen - und deine Ex scheint ja nur darauf zu warten, dass du einen "Fehler" machst.

Siehe oben ;)

02.09.2020 15:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Held_der_Arbeit
Zitat von 02.09.2020 14:23 Dino
Wenn die Situation derart verfahren ist, dann würde ich mir keine Ratschläge von irgendwoher holen, sondern entweder von darauf spezialisierten Organisationen oder vom eigenen Rechtsvertreter - zu groß ist die Gefahr, dass du Dich jetzt durch Fehlverhalten, aber auch durch schweigende Akzeptanz diverser Spielchen der Gegenseite, ins Knie schiesst.

Sehr guter Hinweis. *Daumen Hoch*

medienschiff.de
Schiffspost & Buchnews - GRATIS

Immer eine Handbreit Humor zwischen den Zeilen: Das Leben ist bunter als der eigene Horizont! Sichere dir diese Schiffspost für Landratten.



weiter...

03.09.2020 09:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 02.09.2020 13:41 miggk
Nach dem Gerichtsbeschluss würde morgen der 1. Umgang nach dem Urteil beginnen. Und es fängt jetzt schon "gut" an.
-
Von der Mutter kommt nun, dass er nicht wie im Beschluss festgelegt am Do. kommt, sondern, dass ich die Möglichkeit hätte, ihm am Freitag 17:00 Uhr abzuholen.
-
Rein rechtlich ist das ein Verstoß gegen den Beschluss und mit einem Bußgeld bzw Haftstrafe bedroht.
-
Was heißt das außerdem?
Laut dem Beschluss habe ich die Pflicht, ihn vom Bus abzuholen. Jetzt muss man hier ... mehr!

Für mich stellt sich da vor allem die Frage ob´s eine Begründung gibt und ob die für mich nachvollziehbar ist. Wenn nein, dann würde ich gegebenenfalls doch ein Abholen an der Schule oder dem Buß in Betracht ziehen.

03.09.2020 09:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 02.09.2020 14:35 miggk
Alles getan.
Die Organisiation ist die ISUV (Interssensverband Scheidung und Unterhalt).
Mit der RAin habe ich die rechtlichen Dinge abgeklärt.
-
Für mich sind geltende Termine Do und Fr nach der Schule, Sonntag 17:00 Uhr und Ferienbeginn / Ferienende.

Ist hundert Prozent sicher, daß wirklich der Donnerstag der richtige Tag ist? Das würde ich auf alle Fälle, egal wie sicher ich mir wäre, nochmal gründlich nachsehen.

03.09.2020 09:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 02.09.2020 15:08 martin
ich kann mich dem Rat des @Dino nur anschliessen - wer weiss, was sich der Rechtsverdreher der Gegenseite alles ausdenkt, um dir eine Falle zu bauen - und deine Ex scheint ja nur darauf zu warten, dass du einen "Fehler" machst.

Die wird sicherlich keine Herschar von Anwälten damit betrauen können, @Miggk auf die Nüsse zu gehen, denn das kann sie sich schlicht nicht leisten. Andererseits wenn @Miggk jetzt selber zum Anwalt geht deswegen, dann ist das Wochenende eh schon wieder rum und auch er wird sich wie die wenigsten leisten können permanent ´nen Rechtsanwalt zu beauftragen.

03.09.2020 10:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 09:08 Kaputnik
Für mich stellt sich da vor allem die Frage ob´s eine Begründung gibt und ob die für mich nachvollziehbar ist. Wenn nein, dann würde ich gegebenenfalls doch ein Abholen an der Schule oder dem Buß in Betracht ziehen.

Eine Begründung könnte sein, dass Sohnemann auf einen Ausflug mitfährt, oder von diesem kommt. Das sind auch Dinge, die ich akzeptiere. Eine "...Du darfst an dieser Haltestelle nicht austeigen..." akzeptiere ich nicht, gerade weil es um die Haltestelle 2 min von meinem Zuhause geht.

03.09.2020 10:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 09:11 Kaputnik
Ist hundert Prozent sicher, daß wirklich der Donnerstag der richtige Tag ist? Das würde ich auf alle Fälle, egal wie sicher ich mir wäre, nochmal gründlich nachsehen.

Der Donnerstag ist der richtige Tag. Es ist der Tag, den Madame noch im Gerichtssaal runterhandeln wollte.

03.09.2020 10:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 09:14 Kaputnik
Die wird sicherlich keine Herschar von Anwälten damit betrauen können, @Miggk auf die Nüsse zu gehen, denn das kann sie sich schlicht nicht leisten. Andererseits wenn @Miggk jetzt selber zum Anwalt geht deswegen, dann ist das Wochenende eh schon wieder rum und auch er wird sich wie die wenigsten leisten können permanent ´nen Rechtsanwalt zu beauftragen.

Nach dem Gerichtsbeschluß ist das Versäumen von Terminen Bußgeld-behaftet. Dies kann bei vergleichsweise geringen Gebühren beantragt werden. Alles andere würde keinen Sinn machen, denn dann hätte man sich den Weg vor's Gericht sparen können.

03.09.2020 10:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 03.09.2020 10:21 miggk
Eine Begründung könnte sein, dass Sohnemann auf einen Ausflug mitfährt, oder von diesem kommt. Das sind auch Dinge, die ich akzeptiere. Eine "...Du darfst an dieser Haltestelle nicht austeigen..." akzeptiere ich nicht, gerade weil es um die Haltestelle 2 min von meinem Zuhause geht.

Ja aber einen Ausflug machen sie heute nicht!?!
-
Es ist wohl selbstredend, daß er an der vereinbarten, wohl der nächsten, Haltestelle aussteigen muß, wie solltest du ihn sonst abholen können. ...bzw verlangt das im Zweifel auch die Berufsgenossenschaft, daß er auf kurzem Weg nach Hause geht, sonst ist im Zweifel die Unfallversicherung unwirksam.

03.09.2020 10:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 03.09.2020 10:22 miggk
Der Donnerstag ist der richtige Tag. Es ist der Tag, den Madame noch im Gerichtssaal runterhandeln wollte.

Ich hab´s angenommen.

03.09.2020 11:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 03.09.2020 10:24 miggk
Nach dem Gerichtsbeschluß ist das Versäumen von Terminen Bußgeld-behaftet. Dies kann bei vergleichsweise geringen Gebühren beantragt werden. Alles andere würde keinen Sinn machen, denn dann hätte man sich den Weg vor's Gericht sparen können.

Solange für dich die Gebühren niedrer sind wiefür sie die Strafe geht das alles. Ich würd´s auf alle Fälle nicht hinnehmen und ich würd auch mit deinem Sohn darüber sprechen warum das notwendig ist. Ich würd´s aber zunächst noch einmal ohne Strafe versuchen wie am Telefon gesagt durch abholen von dem kleinen Mann direkt von der Schule.

03.09.2020 14:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Sehr bedauerlich.
Sohnemann ist nicht aus dem Bus gestiegen. Demnach muss das Gericht wohl direkt zum 1. Umgang tätig werden...

03.09.2020 21:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 03.09.2020 14:39 miggk
Sehr bedauerlich.
Sohnemann ist nicht aus dem Bus gestiegen. Demnach muss das Gericht wohl direkt zum 1. Umgang tätig werden...

wie? Ist er "nur" nicht ausgestiegen sondern erst gar nicht losgefahren?

03.09.2020 21:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 21:20 martin
wie? Ist er "nur" nicht ausgestiegen sondern erst gar nicht losgefahren?

Er kam von der Schule in Richtung nach Hause. Dann muss er durch "meinen" Ort durch, passiert dort mehrere Haltestellen. Eine ist keine 5 min vom Haus entfernt.
-
Ich stand da, habe ihn im Bus gesehen. Er hat auch mich gesehen. Er ist halt hier nicht ausgestiegen, sondern direkt nach Hause gefahren...

03.09.2020 21:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 03.09.2020 21:23 miggk
Er kam von der Schule in Richtung nach Hause. Dann muss er durch "meinen" Ort durch, passiert dort mehrere Haltestellen. Eine ist keine 5 min vom Haus entfernt.
-
Ich stand da, habe ihn im Bus gesehen. Er hat auch mich gesehen. Er ist halt hier nicht ausgestiegen, sondern direkt nach Hause gefahren...

aber er sollte doch heute zu dir....?

03.09.2020 21:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 21:27 martin
aber er sollte doch heute zu dir....?

Jaaaa

03.09.2020 21:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 03.09.2020 21:27 miggk
Jaaaa

ich kenne mich nicht mehr aus - ihr habtdoch den Donnerstag bei Gericht vereinbart

03.09.2020 21:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 21:31 martin
ich kenne mich nicht mehr aus - ihr habtdoch den Donnerstag bei Gericht vereinbart

Der war aber Madame nicht recht. Daher wurde Sohnemann bearbeitet, so dass er den Donnerstag auch nicht möchte. Da spielt es dann keine Rolle mehr, ob das Urteil / Vergleich etwas anderes aussagt.
-
Jetzt bleibt nur abzuwarten, ob das Gericht Geldstrafe / Haftstrafe durchsetzt, oder ob sich die Justiz einmal mehr als Zahnloser Papiertiger beweißt.

03.09.2020 21:36 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin bearbeitet  
Zitat von 03.09.2020 21:34 miggk
Der war aber Madame nicht recht. Daher wurde Sohnemann bearbeitet, so dass er den Donnerstag auch nicht möchte. Da spielt es dann keine Rolle mehr, ob das Urteil / Vergleich etwas anderes aussagt.
-
Jetzt bleibt nur abzuwarten, ob das Gericht Geldstrafe / Haftstrafe durchsetzt, oder ob sich die Justiz einmal mehr als Zahnloser Papiertiger beweißt.

aber du hast doch oben geschrieben, dass sie den Donnerstag widerwillig und zähneknirschend akzeptierte. Sag mal, hat die einen in der Krone? Kann man die nicht besachwalten lassen?

03.09.2020 21:37 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 21:36 martin
aber du hast doch oben geschrieben, dass sie den Donnerstag widerwillig und zähneknirschend akzeptierte. Sag mal, hat die einen in der Krone? Kann man die nicht besachwalten lassen?

Wenn das so einfach wäre, geht aber in Deutschland nicht.

03.09.2020 21:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 03.09.2020 21:37 miggk
Wenn das so einfach wäre, geht aber in Deutschland nicht.

leider....

03.09.2020 21:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 21:38 martin
leider....

Hat aber auch Vorteile.
Dann werden unschuldige Menschen nicht "einfach so" besachwaltet werden.

03.09.2020 21:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! Dino
Zwischenfrage

Hast Du mit ihr danach telefoniert?


03.09.2020 21:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 21:41 Dino
Zwischenfrage

Hast Du mit ihr danach telefoniert?

Ich hatte mehrfach eingerufen. Es ging niemand ans Telefon (nach dem Motto "...wenn ich nicht will, dann will ich nicht...")

03.09.2020 21:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 03.09.2020 21:41 miggk
Hat aber auch Vorteile.
Dann werden unschuldige Menschen nicht "einfach so" besachwaltet werden.

stimmt auch wieder... a

03.09.2020 22:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! Dino
und Sohnemann auch nicht?

03.09.2020 22:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! Dino
Auf alle Fälle würde ich das nicht stillschweigend akzeptieren.
Das nicht ans Telefon gehen hat nämlich eine zweite Facette. Verzeih bitte, dass ich die Rechtssituation in Deutschland nicht so genau kenne, aber unabhängig wie bei euch Sorgerecht/Sorgepflicht aufgeteilt ist, Du hattest ja auch zu/ab dem Zeitpunkt heute Mittag eine Verantwortung - udn aus der bist Du auch nicht so einfach entlassen, nur weil er nicht aus dem Bus steigt.

Durch das Negieren von Gerichtsbeschlüssen, aber auch das Negieren von Anrufen, wenn Du Dir berechtigt Sorgen um das Wohlergehen der Dir anvertrauten minderjährigen Person machst, begibt sie sich natürlich in eine Position, die mehr als fragwürdig ist.

Hier würde ich unbedingt reagieren, und wenn sie nicht ans Telefon geht, dann halt via Gericht/Behörde.

Wie gesagt, dass sollst Du Dir nicht nur nicht gefallen lassen, das darfst Du nicht einmal.

Eine Abweichung der gerichtlich verbeinbarten Zeiteinteilung kann und darf nur bei beiderseitigen Einvernehmen erfolgen. Dass er nicht aussteigt ist eine Sache, aber dass sie nicht einmal meldet, dass Sohnemann bei ihr ist, obwohl er grad unter Deiner Obhut sein sollte, das kannst Du nicht einfach stillschweigend akzeptieren.

Da musst Du reagieren.


03.09.2020 22:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 22:01 Dino
und Sohnemann auch nicht?

Nein

03.09.2020 22:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 22:17 Dino
Auf alle Fälle würde ich das nicht stillschweigend akzeptieren.
Das nicht ans Telefon gehen hat nämlich eine zweite Facette. Verzeih bitte, dass ich die Rechtssituation in Deutschland nicht so genau kenne, aber unabhängig wie bei euch Sorgerecht/Sorgepflicht aufgeteilt ist, Du hattest ja auch zu/ab dem Zeitpunkt heute Mittag eine Verantwortung - udn aus der bist Du auch nicht so einfach entlassen, nur weil er nicht aus dem Bus steigt.

Durch das Negieren von Gerichtsbeschlüssen, aber auch ... mehr!

Sehe ich genauso.
Mal sehen, ob das Gericht die entsprechenden Zwangsmaßnahmen durchsetzt. Dann kommt sie damit nicht durch.
Macht das Gericht nichts dergleichen, dann ist hier Ende für mich.

03.09.2020 22:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 03.09.2020 22:23 miggk
Sehe ich genauso.
Mal sehen, ob das Gericht die entsprechenden Zwangsmaßnahmen durchsetzt. Dann kommt sie damit nicht durch.
Macht das Gericht nichts dergleichen, dann ist hier Ende für mich.

wiemeinst du "Ende"?

03.09.2020 22:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! Dino
Ich habe keine Ahnung, WAS das Gericht jetzt macht. Aber hierzulande haben es Richter nicht gerne, wenn ein Urteil/Vergleich oder was auch immer, derart schnell negiert wird.

03.09.2020 22:27 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 22:26 martin
wiemeinst du "Ende"?

Dann kann ich gar nichts mehr machen. Dann wird sie sämtlichen Umgang streichen und es wird nichts passieren.

03.09.2020 22:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 03.09.2020 22:26 Dino
Ich habe keine Ahnung, WAS das Gericht jetzt macht. Aber hierzulande haben es Richter nicht gerne, wenn ein Urteil/Vergleich oder was auch immer, derart schnell negiert wird.

Hier kann es passieren, dass streitbare Väter ganz schnell angekanzelt werden. Dann wird dem Vater das Sorgerecht entzogen und fertig ist der Lack.

03.09.2020 22:29 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 03.09.2020 22:27 miggk
Dann kann ich gar nichts mehr machen. Dann wird sie sämtlichen Umgang streichen und es wird nichts passieren.

:(

03.09.2020 22:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! Dino
Also Ihr habt geteiltes Sorgerecht, aber ich habe schon gehört, das ist noch relativ sensibel.

Aber dann ist die Geschichte schon wilder.

Klar, sie wir ihn gegen Dich aufhetzen, und dass er nicht ausgestiegen ist, da wird sie sich auf das Kind rausreden - aber nicht ans Telefon zu gehen, das würde ich Mal schon als VErfehlung sehen, und als Indiz dafür, dass sie sich vorsätzlich gegen den Gerichtsbeschluss stellt.

Wie gesagt, Viel Glück, da kommt eine nicht gerade witzige Zeit auf Dich zu. Und setz keine Schritte ohne professioneller und juristischer BEratung - aber das kannst nicht durchgehen lassen.

04.09.2020 08:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Wie schon geschrieben:
Wenn das Gericht entsprechende Strafmaßnahmen ein- und durchsetzt, besteht Hoffnung auf Besserung. In jedem anderen Fall nicht.

04.09.2020 09:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Der Witz ist richtig gut, ich lache immer noch:
Sohnemanns Klassenlehrer schreibt mir eine SMS, da steht: "... fragt mich, ob er Taschengeld vom Papa bekommen könne...".
Und ganz richtig fragt sich der Klassenlehrer, warum Sohnemann nicht mich fragt...

04.09.2020 09:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 03.09.2020 21:41 miggk
Hat aber auch Vorteile.
Dann werden unschuldige Menschen nicht "einfach so" besachwaltet werden.

Da hast du mehr als recht.

04.09.2020 09:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 03.09.2020 22:17 Dino
Auf alle Fälle würde ich das nicht stillschweigend akzeptieren.
Das nicht ans Telefon gehen hat nämlich eine zweite Facette. Verzeih bitte, dass ich die Rechtssituation in Deutschland nicht so genau kenne, aber unabhängig wie bei euch Sorgerecht/Sorgepflicht aufgeteilt ist, Du hattest ja auch zu/ab dem Zeitpunkt heute Mittag eine Verantwortung - udn aus der bist Du auch nicht so einfach entlassen, nur weil er nicht aus dem Bus steigt.

Durch das Negieren von Gerichtsbeschlüssen, aber auch ... mehr!

Da könnte man vielleicht sogar eine Vermisstenanzeige und Polizeisuche einleiten. Das hätte seinen Charm, wenn die Polizei ihn dann bei seiner nichterreichbaren Mutter vorfinden würde.

04.09.2020 09:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 04.09.2020 09:19 Kaputnik
Da könnte man vielleicht sogar eine Vermisstenanzeige und Polizeisuche einleiten. Das hätte seinen Charm, wenn die Polizei ihn dann bei seiner nichterreichbaren Mutter vorfinden würde.

Ihr werdet lachen, aber das hatte ich schon in Erwägung gezogen, mehr oder minder ernsthaft.

04.09.2020 09:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 03.09.2020 22:26 Dino
Ich habe keine Ahnung, WAS das Gericht jetzt macht. Aber hierzulande haben es Richter nicht gerne, wenn ein Urteil/Vergleich oder was auch immer, derart schnell negiert wird.

In aller Regel haben es Richter in Deutschland auch nicht gerne wenn man sie nicht ernst nimmt. Bei Sorgerechtsproblemen kann Frau aber in Deutschland weitestgehend machen was sie will ohne daß es Folgen hat für sie.

04.09.2020 09:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 04.09.2020 09:08 miggk
Der Witz ist richtig gut, ich lache immer noch:
Sohnemanns Klassenlehrer schreibt mir eine SMS, da steht: "... fragt mich, ob er Taschengeld vom Papa bekommen könne...".
Und ganz richtig fragt sich der Klassenlehrer, warum Sohnemann nicht mich fragt...

*ROFL*

04.09.2020 19:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 04.09.2020 09:08 miggk
Der Witz ist richtig gut, ich lache immer noch:
Sohnemanns Klassenlehrer schreibt mir eine SMS, da steht: "... fragt mich, ob er Taschengeld vom Papa bekommen könne...".
Und ganz richtig fragt sich der Klassenlehrer, warum Sohnemann nicht mich fragt...

Das ist sicher von ihr ausgegangen - entweder sie versteht nicht, dass solche Aktionen eine Irre psychische Belastung für den Sohn sind, oder es ist ihr wurscht, Hauptsache, sie hat ihren Trumpf ausgekostet

04.09.2020 20:14 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Das wird aber auch zu einem heftigen Eigentor...

04.09.2020 21:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 04.09.2020 20:14 miggk
Das wird aber auch zu einem heftigen Eigentor...

bist du dir sicher, dass sie so weit in die Zukunft denkt?

04.09.2020 22:01 Sonne - positiv bewerten nach Login! 3    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 ON! miggk
Zitat von 04.09.2020 21:58 martin
bist du dir sicher, dass sie so weit in die Zukunft denkt?

Ich bin mir sicher, dass sie fast GAR nicht denkt.

05.09.2020 09:13 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Denken ist eben Glücksache. ...zumindest für manche Leute.

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^