LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

miggks_Blog


22 Mitglieder, 5417 Beiträge (rss), gegründet von miggk
Login, um abonnieren und schreiben zu können!

Zurück zur Übersicht des Blogs...

RKI-Schreiben zu Intensivbetten: "Monetäre Anreize" für falsche Angaben

17.06.2021 21:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! miggk

Uii, wenn das stimmt, sind wir als "kleine Bürger" schon wieder die gearschten gewesen.
Und ich halte das durchaus für möglich.
-
Wenn ich als privater Klinikbetreiber Geld für ausgelastete Betten bekomme, halte ich die Anzahl an Betten knapp.
Denn ich bin es ja meinen Investoren schuldig, dass mein Betrieb möglichst viel Gewinn abwirft.
-
Das ist die Philosophie unserer aktuellen Wirtschaft.
-
www.tagesschau.de/investigativ/wdr/...

18.06.2021 00:04 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Zitat von 17.06.2021 21:34 miggk
Uii, wenn das stimmt, sind wir als "kleine Bürger" schon wieder die gearschten gewesen.
Und ich halte das durchaus für möglich.
-
Wenn ich als privater Klinikbetreiber Geld für ausgelastete Betten bekomme, halte ich die Anzahl an Betten knapp.
Denn ich bin es ja meinen Investoren schuldig, dass mein Betrieb möglichst viel Gewinn abwirft.
-
Das ist die Philosophie unserer aktuellen Wirtschaft.
-
www.tagesschau.de/investigativ/wdr/...

aber noch ärger war der Testzentren-Skandal - wenn es stimmt, was man in den Medien so hört, sieht und liest

18.06.2021 00:04        martin Geteilt in Profil Profil martin

18.06.2021 00:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 18.06.2021 00:04 martin
aber noch ärger war der Testzentren-Skandal - wenn es stimmt, was man in den Medien so hört, sieht und liest

Es sind die "guten Medien", wie die Tagesschau, die von z.B. dem Bettenskandal berichtet.
Der Sumpf solcher Skandale wird uns noch lange verfolgen, vermutlich so lange, dass wir die Lockdown-Zeiten schon fast vergessen haben.

18.06.2021 03:12 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! martin
Diese Durchstechereien bei den Privatkliniken gab es aber schon vor Corona - habe bereits vor Jahren von unnötigen und medizinisch sogar schädlichen Operationen gelesen, die nur der Geldgier wegen durchgeführt wurden

18.06.2021 12:57 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 17.06.2021 21:34 miggk
Uii, wenn das stimmt, sind wir als "kleine Bürger" schon wieder die gearschten gewesen.
Und ich halte das durchaus für möglich.
-
Wenn ich als privater Klinikbetreiber Geld für ausgelastete Betten bekomme, halte ich die Anzahl an Betten knapp.
Denn ich bin es ja meinen Investoren schuldig, dass mein Betrieb möglichst viel Gewinn abwirft.
-
Das ist die Philosophie unserer aktuellen Wirtschaft.
-
www.tagesschau.de/investigativ/wdr/...

Der Bundesrechnungshof hat festgestelt, daß das nicht könnte, sondern daß mit wissen von RKI und Regierung das so ist, so zumindest vor ca. ´ner Woche beim SWR verkündet. Das macht auch Sinn und alles andere nicht wirklich.

18.06.2021 13:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 18.06.2021 00:04 martin
aber noch ärger war der Testzentren-Skandal - wenn es stimmt, was man in den Medien so hört, sieht und liest

Das ist vielleicht teuer, aber im Vergleich zu den Krankenhausbetten geradezu ein Schnäppchen. Die Kosten sind aber nicht das eigentliche Problem, sondern vor allem werden die hohen Belegzahlen dafür hergenommen um Freiheitsrechte und Grundrechte auf´s masivste einzuschränken. Gerichte urteilen an hand der gefakten Zahlen und winken deswegen, wenn auch mit Bauchschmerzen z.B. Demonstrationsverbote, Ausgangssperren und der gleichen mehr durch. Da muß man sich dann wegen ein paar Euro nicht mehr aufregen.

18.06.2021 13:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 18.06.2021 00:07 miggk
Es sind die "guten Medien", wie die Tagesschau, die von z.B. dem Bettenskandal berichtet.
Der Sumpf solcher Skandale wird uns noch lange verfolgen, vermutlich so lange, dass wir die Lockdown-Zeiten schon fast vergessen haben.

Das Problem ist, daß der Bundesrechnungshof nicht nur eine "Qualitätsmedie" ist sondern eine staatliche Einrichtung.

18.06.2021 13:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! Kaputnik
Zitat von 18.06.2021 03:12 martin
Diese Durchstechereien bei den Privatkliniken gab es aber schon vor Corona - habe bereits vor Jahren von unnötigen und medizinisch sogar schädlichen Operationen gelesen, die nur der Geldgier wegen durchgeführt wurden

Das ist seit Kohl kaum mehr anders möglich.
Eine Privatklinik ist nahezu jede in Deutschland, da die Kliniken ja fast alle privatisiert wurden.
Vor Kohl machte man´s eben nur weil´s grad in war, also z.B. in den 70er Jahren war der Blinddarm und die Mandeln modern jedem raus zu schneiden den man erwischte.

18.06.2021 13:05 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0 NO! miggk
Zitat von 18.06.2021 13:00 Kaputnik
Das ist vielleicht teuer, aber im Vergleich zu den Krankenhausbetten geradezu ein Schnäppchen. Die Kosten sind aber nicht das eigentliche Problem, sondern vor allem werden die hohen Belegzahlen dafür hergenommen um Freiheitsrechte und Grundrechte auf´s masivste einzuschränken. Gerichte urteilen an hand der gefakten Zahlen und winken deswegen, wenn auch mit Bauchschmerzen z.B. Demonstrationsverbote, Ausgangssperren und der gleichen mehr durch. Da muß man sich dann wegen ein paar Euro ... mehr!

Und das nächste Problem entsteht bei der nächsten Pandemie.
-
Es stellt sich ja nicht die Frage ob, sondern wann sie kommt.

Ein Login ist erforderlich für das Abo und Beiträge.

Gratis registrieren, folgen und schreiben!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Zurück zur Übersicht des Blogs...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^