LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaRachel Labarama AILabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Flohmarkt   Fotos   Ask Rachel

  >  Themen-Gruppen   >  Wirtschaftsstatistiken   >  Kaufkraft der Bundesländer - eigenartige Statistik
Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Wirtschaftsstatistiken

Login, um beitreten und schreiben zu können!

4 Mitglieder, 27 Beiträge, gegründet von martin

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Kaufkraft der Bundesländer - eigenartige Statistik

14.06.2017 14:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin

Wir bekommen immer in die Firma die Zeitung "Österreich" - da steht eine für mich nicht nachvollziehbare Statsistik drinnen. Angeblich ist NÖ das reichste Bundesland und Tirol das Schlusslicht. Die Schlusslichter müssten doch Burgenland und Kärnten sein, oder?
Nach Regierungsbezirken schaut es angeblich so aus:
1. Innere Stadt W, 2. Hietzing W, 3.Mödling, NÖ, 4. Döbling W, 5. Währing W, 6. Wieden W, 7. Korneuburg NÖ, 8. Eisenstadt B, 9. Neubau W, 10. Tulln NÖ


14.06.2017 14:02        martin Geteilt in Profil Profil martin
14.06.2017 14:21        kreutzer folgt der Diskussion...

14.06.2017 21:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! DI  Dino
Was ist denn das für eine Quelle? Was die Daten betrifft, so frage ich mich ernsthaft, wie sie die Firmen rausgerechnet haben, und das müssen sie, sonst wäre Vösendorf wohl weiter vorne.

Die letzten Statistiken, die ich diesbezüglich kenne, damals waren aber noch die Quelldaten solider, sahen stets Lech-Zürs ganz vorne, dass die derart weit abgestunken wären - also sogar hinter Tulln - ist für mich nicht nachvollziehbar, gilt bei den Städten auch für Innsbruck.

Ganz so glaubhaft sind solche Statistiken sowieso nicht, selbst bei den nichtbereinigten offiziellen Daten (BIP pro Kopf) hat ja mittlerweile Pressburg Wien überholt (OK, ist nicht Teil dieses Zahlenfriedhofs) - bei der Kaufkraft ist es auf alle Fälle glaubhaft, zumindest liegt das Preisniveau schon noch teils wesentlich niedriger.


14.06.2017 21:08 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
@Dino: habe ja geschrieben, dass das für mich eigenartig klingt


14.06.2017 21:11 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! kreutzer
@dino: firmen rausrechnen kann ich mir nicht vorstellen, 1. bezirk wäre sonst nicht so weit vorne.

was ich gelesen habe, haben die die kaufkraftbewertung pro bezirk gemacht (also die lokale kaufkraft eingesetzt), normalerweise wird die nationale verwendet, denke ich. das könnte schon einigermaßen verschieben, insbesondere in tourismusregionen...


14.06.2017 21:39 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Tirol wird wohl deshalb so schlecht abschneiden, weil die Mitarbeiter im Tourismus teilweise extrem schlecht bezahlt werden.
Da diese Sparte in Tirol sehr groß ist, schneidet unser Bundesland logischerweise nicht wirklich gut ab.


14.06.2017 21:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
@Andreas: aber trotzdem, Tirol steht doch sehr gut da, mir kommt das komisch vor. Und Tulln und Eisenstadt?


14.06.2017 21:43 - gelöscht

14.06.2017 21:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Da fehlt noch der "Kleine Mann im Tiroler Tourismus".


Große Ansicht



14.06.2017 21:46 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
na ja, so richtig ausgepresst werden die ja nicht


15.06.2017 05:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Schon recht häufig.
Deshalb tun sich unsere Touristiker sehr schwer, Personal zu finden.



15.06.2017 12:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Ich habe aber gelesen, dass es nicht am Gehalt liegt, sondern an den Nacht- und Wochenend-Arbeitszeiten. Vor ca. !0 Jahren gab es in einem Hotel in Saalbach fast nur schwedisches Personal, da haben sich deutsche Spiessergäste aufgeregt, warum sie in Österreich englisch sprechen müssen. Aber die jungen Schwedinnen waren ein Segen für den Hotelier, denn die haben nachher das verdiente Geld zum Grossteil wieder in der Discobar im Keller versoffen.


15.06.2017 13:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! DI  Dino
Zu Tulln gehört neuerdings Klosterneuburg


15.06.2017 13:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
aha, das könnte es erklären, ist aber ziemlich weit auseinander


15.06.2017 19:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Natürlich sind die kurzen Ruhezeiten sowie die Nacht- und Wochenendarbeit ein Thema.
Wie so oft ist es aber so, dass man einen derartigen Job gerne einigermaßen vernünftig vergütet bekommt.
Häufig steigen die einheimischen Arbeitskräfte deshalb aus, da sie beispielsweise bei einem Büro-Job mit geregelter Arbeitszeit gleich viel verdienen.


15.06.2017 19:47 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
@Andreas: beim Nettogehalt muss man aber noch das Trinkgeld berücksichtigen, das kann ja leicht das Gehalt verdoppeln


15.06.2017 20:35 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Diese Annahme würde ich jetzt doch als recht gewagt bezeichnen.


15.06.2017 20:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
also ich hab eine Kellnerin gekannt, die hat im 1.Bezirk in einem Bierlokal gearbeitet, sie hat mir gesagt, dass ihr Einkommen zu ca 1/3 Gehalt und 2/3 Trinkgeld sich zusammensetzt


15.06.2017 20:40 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Hat sie extrem gut ausgesehen, oder war das Bier so stark, dass sich die Kunden die Kellnerin schöntrinken konnten?


15.06.2017 20:41 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
die hat gut ausgesehen, der @Dino wäre auch von ihrem Hintern begeistert gewesen


15.06.2017 20:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
Wird aber in Tirol in den Skigebieten ähnlich sein, hatte mal eine Deutsch kennengelernt, die hat in Ischgl als Tänzerin gearbeitet, die hat dort super verdient. Ich war noch nie in Ischgl, wie ist das, warst du schon dort?


15.06.2017 20:58 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Und du glaubst, dass unsere oftmals knausrigen Gäste die Kellnerinnen etc. mit Trinkgeld überhäufen?


15.06.2017 21:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
na ja, wenn's in Wien passiert, da wird nicht so viel Unterschied sein, was ist jetzt mit Ischgl?


15.06.2017 23:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Ich weiß jetzt ja nicht, in welchem Outfit beispielsweise die von dir genannte Tänzerin gearbeitet hat?
Ich gehe aber davon aus, dass oftmals fast gar kein Trinkgeld gegeben wird.
Das liegt daran, dass viele Billig-Urlauber gar nicht das Geld haben, praktisch jedes Wochenende in eine Tourismusregion zu reisen, es aber dennoch tun.


16.06.2017 00:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
na ja, Ischgl ist ja keine Billig-Destination. Du hast mir noch nicht geschriben, wie es dort ist, oder warst du auch noch nicht dort? Das Outfit von der Tänzerin? Na, ich weiss ja nicht, wie und wo sie dort gearbeitet hat, könnte mir aber durchaus vorstellen, dass das outfit die nachte Haut gewesen ist, denn sie hat immer gesagt, dass ihr Hintern und ihre Beine ihr Kapital seien. Mit der ist mir mal was lustiges passiert. Ich habe sie durch einen Bekannten kennengelernt, seine Freundin, eine Rumänin, wollte sie mir vorstellen. Die deutsche Tänzerin hatte eine rumänische Mutter und daher diese Sprache gesprochen. Die beiden wussten nicht, dass ich Rumänisch verstehe und haben dann in der Sprache geredet, wie man am besten Männer verarscht. Ich habe natürlich so getan, als verstehe ich nichts, war interessant.


16.06.2017 13:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! AN  Andreas
Ich hüte mich vor einer Fahrt nach Ischgl wie der Teufel vor dem Weihwasser.
Wenn man in einem Bereich lebt, der in der Hochsaison von Staus geprägt ist, möchte man sein Glück nicht noch (mit einem Besuch in Ischgl) herausfordern.


16.06.2017 14:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  OO! martin
verstehe


Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

20.02.2024 20:04 von kreutzer in Gruppe Aktuelle Kinofilme
God. X

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

20.02.2024 19:27 von kreutzer in Gruppe Ukraine
Wie gehts nun weiter?

19.02.2024 23:41 von kreutzer in Gruppe Elektroautos
Mogelpackung stromer

18.02.2024 17:12 von kreutzer in Gruppe Ukraine
Gute Doku des Überfalls

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^