LoginLabarama LogoLogin und RegistrierungSuche in LabaramaLabarama CardMobile-Version 

Gruppen:   Regional   Themen   Kennenlernen   Geschlossene        Profile   Blogs   Fotomania   Flohmarkt   Fotos

Diskutiere in themenbezogenen Foren alles, was dich interessiert. Suche nach passenden Gruppen im Interessensgebiet. Findest Du dabei das passende Forum nicht, kannst Du eine Gruppe neu anlegen.

Aktuelle Ereignisse/Politik/Nachrichten
Arbeit/Beruf/Job
Ausgehen/Parties/Events
Autos/Motorräder/Roller/Nutzfahrzeuge
Beziehungsprobleme
Brauchtum
Bücher/Zeitschriften/Comics
Computerspiele
Einkaufen/Schnäppchen
Elektronik
Esoterik/Astrologie
Essen/Trinken/Restaurants
Familien/Erziehung/Kinderbetreuung
Filme/Serien/Musik
Finanzen/Spartips/Kosten reduzieren
Fitness/Gyms
Fotos
Freizeit/Spiele/Hobbies
Garten/Selbstanbau
Gesundheit
Haustiere/Tiere
Heimwerker/Do it yourself
Jagd/Fischerei
Kochen/Rezepte/Zutaten
Kosmetik/Schönheit/Wellness
Kunst/Kultur
Mode/Styling/Outlets
Modellbau/Sammeln
Naturschutz/Ökologie/Energiesparen/Umwelt
Paparazzi/Stars/Sternchen
Recht/Steuern
Reisen/Urlaub/Hotels
Religion
Sexualität/Liebe/Partnerschaft
Sport
Studium/Schule/Ausbildung
Vereine
Verkehr/Eisenbahn/Luftfahrt
Weiterbildung/Kurse/Veranstaltungen
Weltanschauungen/Ideologie
Wettbewerbe/Quiz/Gewinnfragen
Wirtschaft/KMU/EPU/Unternehmen
Wissenschaft
Wohnen/Einrichtung/Möbel
Sonstiges
                                                                                                                               

Globale Erwärmung

Login, um beitreten und schreiben zu können!
Diskussionen über den anthropogenen Klimawandel
25 Mitglieder, 793 Beiträge, gegründet von EulerLagrangeGleichung

Zurück zur Gruppenübersicht...

Diskussionsverlauf: Verfehlung von Klimazielen kostet Österreich Milliarden!

20.03.2019 15:22 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen

es ist 5 vor 12!!! Endlich etwas gegen den Verbrennungsmotorisierten Individualverkehr tun!

Wieso fällt es vielen Leuten so schwer, vom hohen Ross des Benziners/Diesel auf den Radsattel umzusteigen? Vielleicht sollte man die CO2-Zertifikate in den Bezinpreis bzw die KFZ-Steuer einpreisen, offenbar sind viele Menschen nur bereit umzudenken, wenn es finanziell weh tut.

www.orf.at/#/stories/3115864/

20.03.2019 15:22        martin Geteilt in Profil Profil martin

20.03.2019 17:02 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! lara teilen
ich mag aber mein Auto....

Sanvita Immun+
Jetzt gratis in Ihrer Apotheke verkosten!

Mit den Extrakten aus Cistus, Holunderbeere und Sanddorn sowie Vitaminen und Zink



weiter...

20.03.2019 19:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Mein Diesel ist super.

Es stellt sich nun neuerlich die Frage, weshalb der @martin noch immer keine Photovoltaikanlage am Dach hat.

20.03.2019 22:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
war schon wer bei mir - der meint, da müsste der riesige Ahornbaum im Garten weg :( - aber ich finde eine Lösung - werde mal einen Statiker fragen, wegen der damals von dir verlinkten Vertikalturbine

21.03.2019 02:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Du müsstest schon in einem Bereich mit sehr guten Windverhältnissen leben, damit sich eine Windturbine auszahlen könnte.
Ich bin von der Windkraft abgekommen, da das nur in sehr wenigen Regionen der Fall ist.
In den meisten Fällen wäre die Windkraft im privaten Bereich also eine Fehlinvestition.

21.03.2019 09:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: du unterschätzt das Wiental im Bereich Ober-St.Veit - Alt-Hietzing. Da herrscht praktisch dauernd ein Wind

21.03.2019 20:15 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Ganz allgemein: Ab 5 Meter pro Sekunde mittlere Jahreswindgeschwindigkeit in Rotorhöhe liefert ein Windrad einigermaßen passable Erträge. Im Binnenland ist das schon ein recht stattlicher Wert!

21.03.2019 20:33 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
aktuell bin herrscht bei mir laut huawei 13km/h, also knapp drunter, in den letzen Wochen wäre es mehr als ausreichend gewesen - eher Sorgen amchen mir die in der letzen Zeit dauernd aufgetretenen Spitzenböen - mich hat's in der letzten Zeit ein paar mal mit dem Rad fast umgeweht. Aber prinzipiell hats du natürlich recht - Photovoltaik ist auf jeden fALL BESSER:

21.03.2019 20:42 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
das hört sich gut an - aber die sind ja noch nicht bei uns erhältlich, wenn ich das richtig gelesen habe. Die schauen auch gut aus

21.03.2019 20:45 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Das wird dich freuen.

www.tesla.com/de_AT/solarroof

21.03.2019 20:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ha! habe mir das angeschaut - war eigentlich gar nicht so teuer - allerings war das auf 100 Quadratmeter - würde bei mir teurer werden

26.05.2019 03:21 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Derartige Methoden der Energieerzeugung hätten im Flussbereich wohl ein erhebliches Potential und könnten ohne große Eingriffe wie Staumauern umgesetzt werden.

www.trendsderzukunft.de/wasserkraft...

26.05.2019 12:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
ich weiss nicht....

26.05.2019 13:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Weshalb.
Die Wasserräder oder Mühlräder vergangener Zeiten sind ja auch ohne Staudämme ausgekommen.

www.google.com/search?q=Wasserr%C3%...

26.05.2019 16:19 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! snafu celine teilen
Ich weiß nicht ob ihr das kennt-Die Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH (EWS) sind ein Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Schönau im Schwarzwald. Das Unternehmen, das aus der Anti-AKW-Bewegung hervorgegangen ist, betreibt das örtliche Stromnetz und vertreibt in ganz Deutschland Ökostrom, wobei es für eine klimafreundliche und atomstromlose Energieversorgung eintritt.
de.wikipedia.org/wiki/Elektrizit%C3...
www.ews-schoenau.de/oekostrom/

26.05.2019 18:52 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wie überall wäre es sinnvoll, den Strom dort zu erzeugen, wo er verbraucht wird.
Stromtransporte über hunderte Kilometer sind ja auch nicht ganz verlustfrei machbar.
Ganz ohne Hochspannungsnetze wird es nicht gehen, da man die oben genannten Ziele der örtlichen Erzeugung nicht immer erreichen wird können.
Eine Verbesserung der jetzigen Situation wäre aber erstrebenswert.

26.05.2019 20:38 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Rebellenkraftwerke klingt gut - ich war vor einiger Zeit sehr oft in Freiburg - dort hat es in der Umegbung einige Kleinkraftwerke gegeben - vermutlich sind die jetzt Teil von EWS

27.05.2019 09:09 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! snafu celine teilen
Der wesentliche Fakt ist das haben normale Bürger organisiert.Der Atom-Austieg soll Deutschland insgesamt
170 Milliarden kosten mit Entschädigungen
für die 4 großen Stromkonzerne.Begründung:Man muß die
heimische Stromindustrie schützen.Faktcheck via Wikipedia:
ENBW-staatlich,Vattenfall-Schweden,
der Rest höchstens noch 25% Aktien
im deutschen Besitz.was ich absolut nicht begreife:Wen man die Wahl hat zwischen einem unkalkulierbaren Risiko
(Atomabfall)und einem Kalkulierbaren
was wählt man wohl?Zudem hab ich im Netz Berechnungen gesehen das Atomstrom
eigentlich unwirtschaftlich wäre wenn
man realistische Versicherungsprämien
berechnet(Tschernobyl,Fukushima).

27.05.2019 18:24 Sonne - positiv bewerten nach Login! 2    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wir dürfen zudem nicht darauf vergessen, dass die Problematik der Endlagerung für Atommüll noch nie geklärt ist.

27.05.2019 19:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Das wird man so schnell auch nicht klären können. Und wenn man weiters die Halbwertszeiten von manchen Isotopen bedenkt....

27.05.2019 21:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Wie kennzeichnet man die Gefahr, die vom Atommüll ausgeht, für spätere Generationen/Zivilisationen?

27.05.2019 23:20 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: was meinst du mit "kennzeichnet"? Vermutest du, dass die Menschheit dank der Religionen allmählich verblödet?

27.05.2019 23:59 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! snafu celine teilen
Man schafft ein Problem das sich mit heutigen Mitteln nicht lösen läßt.Komplett unverantwortlich.

28.05.2019 01:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Irgendein Genie hat mal vorgeschlagen, den Atommüll in die Sonne zu schiessen, dann könnten hochentwickelte ET's aus der Veränderung des Sonnenspektrums auf unsere Existenz schliessen. Abgesehen vom Energiebedarf mit unseren heutigen chemischen Raketen - was ist, wenn so eine Monsterrakete mal in der Erdatmosphäre explodiert?

28.05.2019 08:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
@martin:
Konnten die antiken Römer mit den Schriftzeichen der Ägypter etwas anfangen?
Denk nach, wie lange sich eine Kultur maximal gehalten hat.
Es ist absehbar, dass auch unsere jetzige Zivilisation auf die eine oder andere Art untergehen wird.
Der Atommüll strahlt aber über hunderttausende Jahre.
Folgende Zivilisationen wären also in einer blöden Situation.

28.05.2019 14:31 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! snafu celine teilen
Wenn man nur einen Bruchteil des Geldes
das z.B. in Deutschland in die Erforschung von Atomkraft gesteckt in Alternativen stecken würde wäre man erheblich weiter(z.B. Groß-Akkus)Das müßte aber der Staat machen,da die Wirtschaft nicht an Ergebnis-offener
Forschung interessiert ist.Irgendwann
wird es Fusion geben.Wenn ich richtig
informiert bin besteht da das Problem
die Reaktion des Plasmas einzudämmen.

28.05.2019 17:26 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
100 Millionen Grad Celsius zu beherrschen wird aber auch nicht ganz einfach sein.
:-)

28.05.2019 17:51 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! snafu celine teilen
Soweit ich weiß wird das mit elektromagnetischen Feldern gemacht,die Schwierigkeit besteht darin sie aufrecht
zu erhalten.

28.05.2019 20:16 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Die Schäden an der Anlage dürften bei einem Störfall doch recht kostspielig werden.
Es handelt sich ja auch nicht um Teile, die man in einem Baumarkt beschaffen kann.
:-)

28.05.2019 21:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! snafu celine teilen
Ist bei einem AKW auch nicht anders,bei Fusion bricht ohne Feld die Reaktion in sich zusammen,schon mal weniger gefährlich als Atom.Gab mal einen Fall
von Vattenfall in Schweden,wo der 4,,der
letzte Kühlkreislauf gehalten hat.Vattenfall hat später Vattenfall- Deutschland ausgelagert,können jetzt also
im Falle eines Falles nicht mehr ausreichend zu Kasse gebeten werden.

29.05.2019 00:54 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Die Sonne hats leichter mit der Fusion - da kommt auch der Tunneleffekt zum Tragen

09.06.2019 11:44 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Thema Wasserkraft.
Wenn man sich alte Fotos aus der Region ansieht, dann wir schon immer wieder deutlich, dass der Ableitung von Bächen auch herrliche Naturjuwele zum Opfer fallen.

Ein Beispiel wäre der Stillupklammwasserfall, den es heute nicht mehr gibt.


Große Ansicht

09.06.2019 11:44        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

09.06.2019 13:25 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Sag ich ja - wasserkraft auf keinen Fall weiter ausbauen! Wo war der Wasserfall?

10.06.2019 01:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Diese Wasserfälle waren Mayrhofen.

Nach dem Krieg gab es im benachbarten Pinzgau übrigens ein Projekt, dem die Krimmler Wasserfälle beinahe zum Opfer gefallen sind.
Auch dort sollte ein Großteil des Wassers abgeleitet werden.

10.06.2019 02:49 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
die sind ja vollkommen irre

10.06.2019 04:23 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Nach dem Krieg war man in Hinblick auf den Ausbau der Wasserkraft doch sehr euphorisch.
Gut, dass den Krimmler Wasserfällen das Wasser erhalten geblieben ist.

10.06.2019 13:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
wundert mich, dass wir diesbezüglich einer Meinung sind

10.06.2019 21:32 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Der Unterschied zwischen uns ist, dass du im Grunde ein Fundamentalist bist.
Da wir in unserem Alltag aber alle gerne ein Dach über dem Kopf haben und die Annehmlichkeiten moderner Technologien nutzen, bin ich in dieser Hinsicht doch so weit Realist, dass Eingriffe in die Natur in einem vertretbaren Ausmaß notwendig sind.
Das Stichwort wäre "Vertretbares Ausmaß".
Hier kommt wieder der Ausdruck "Nachhaltigkeit" ins Spiel.

10.06.2019 21:34        AN  Andreas Geteilt in Profil Profil Andreas

10.06.2019 22:34 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
Moslems und Messerstecher sind Fundamentalisten - ich bin nur ein besorgter Mensch, der sich Gedanken über die Zukunft unserer Spezies macht - und gegen Strom habe ich nichts, solange er nicht aus Atom- Kohle, Wind oder Wasserkraftwerken kommt.

11.06.2019 00:07 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Gut, dass du nichts gegen Sonnenenergie hast.
Sonst wäre uns keine Möglichkeit geblieben, um Strom zu produzieren.

11.06.2019 00:28 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
@Andreas: nicht ganz - man könnte zum Beispiel den @kreutzer mit Schokienergie betanken, auf einen Hometrainer mit Generator setzen und somut die gespeicherte Lindt-Energie in Elektrizität umwandeln :)

11.06.2019 00:28        martin Geteilt in Profil Profil martin

11.06.2019 20:06 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Ich sehe die Lichter schon ausgehen.
:-)

11.06.2019 21:10 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
hauptsache, mein Internet hat Saft..., die Tiroler finden sich auch ohne Beleuchtung in den Bergen zurecht..... :)

12.06.2019 02:00 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Bei deiner Einstellung wird auch dein Internet noch dunkel werden.
Mit ein paar Leuchtkäfern als Lichtquelle wird es in Hietzing dann doch recht duster werden.

12.06.2019 06:17 Sonne - positiv bewerten nach Login! 0    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! martin teilen
vor allem haben die Glühwürmchen nicht ganzjährig Leutsaison.....

12.06.2019 18:48 Sonne - positiv bewerten nach Login! 1    Wolke - negativ bewerten nach Login! 0  NO! AN  Andreas teilen
Richtig erkannt.
Ich wollte dir das noch schonend beibringen.

Gratis registrieren & antworten!
Labarama ist das soziale Netzwerk aus Österreich: Keine Cookies, kein Tracking, anonym benutzbar!

eMail:Passwort:Nickname:
einverstanden mit AGB      Datenschutzerklärung gelesen     

Deine eMail-Adresse ist das kostenlose Login zu Labarama und erhält die Anmeldebestätigung.
Nur Dein Nickname ist für andere sichtbar und Deine eMail-Adresse wird von uns nicht weitergegeben.
Die Registrierung ist einfach: eMail, Passwort und Nickname eingeben - bestätigen - fertig!

Neueste Beiträge in Labarama-Gruppen

18.06.2019 00:47 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
eleanor

17.06.2019 20:10 von kreutzer in Gruppe Geile Videos & Pics
actros

Letzte Antworten in Labarama-Gruppen

AN 18.06.2019 22:04 von Andreas in Gruppe Waldviertler Mohnkuchen
Mohnkuchen

Zur gratis Registrierung oder zum Login...

Zurück zur Gruppenübersicht...
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

Gewinnspiele
200€ - warum soll gerade ICH gewinnen?
Poste hier eine (originelle) Begründung, warum gerade Du 200€ gewinnen sollst. Der Gewinn wird in Form eines anonymen Amazon Gutscheins ausbezahlt.


weiter...

Foto-Tipps: (mehr!)

AN  Andreas

anzeigen...

snafu celine

anzeigen...

Mehr Fotos sehen...

Hilfe   Datenschutz   Presse   AGB   Netiquette   Werbung   Impressum   Kontakt/Intern  
 ^ 
 ^